×
Bereits Mitglied?
Passwort vergessen?
  • Jetzt gratis anmelden!

    Bereits Mitglied?

    weiter


10 krasse Fakten zum Thema Fremdgehen

Fast jeder, der in einer Beziehung steckt, hat zumindest schon mal mit dem Gedanken gespielt fremdzugehen. Vielleicht geht oder ging es Dir ja auch schon so? Doch was ist es eigentlich, dass das Spiel mit dem Feuer so unwiderstehlich macht? Wir sagen Dir welche 10 Fakten zum Thema Fremdflirten und Fremdgehen Du unbedingt kennen solltest.

#1 Fast jeder Zweite Deutsche geht fremd

Fast jeder Zweite Deutsche ist bereits mindestens einmal in seinem Leben fremdgegangen. Überraschenderweise gehen Frauen in Beziehungen sogar etwas häufiger fremd als Männer. Das Alter, in dem Frauen am häufigsten untreu sind ist übrigens 45, Männer lassen sich im Durchschnitt am häufigsten mit 55 Jahren auf eine Affäre ein.


#2 Wenn der Partner im Internet flirtet, gilt das für die meisten Freundinnen schon als Fremdgehen

Das Nutzen eines Sex Chats oder andere Formen des digitalen Flirtens werden von den meisten Frauen bereits als Fremdgehen eingestuft, während Männer diese Aktivitäten in der Regel etwas lockerer sehen.


#3 Die meisten Affären beginnen am Arbeitsplatz

Über 60 Prozent aller Affären nehmen ihren Anfang am Arbeitsplatz. Dabei ist es nicht immer die sexy Sekretärin, die es auf den Chef abgesehen hat, sondern die unterschiedlichsten Kollegen vergnügen sich miteinander. Die Ausrede "Ich musste länger arbeiten, Schatz", ist also ein echter Klassiker.


#4 Blond, schlank und Nichtraucherin - Dieser Frau können Männer nicht widerstehen

Am häufigsten lassen sich Männer auf eine Affäre mit blonden, schlanken Frauen, die nicht rauchen ein. Dieser Typ Frau stellt für Männer die perfekte Geliebte da. So kann es auch zu erklären sein, dass blonde Frauen häufiger untreu sind als dunkelhaarige.


#5 Ein Fremdgeh-Gen könnte an der Untreue schuld sein

Was wir schon immer vermutet haben, könnte tatsächlich der Realität entsprechen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Fremdgehen tatsächlich in der Familie liegen könnte. Sie stellten fest, dass Frauen, deren Mütter einen Seitensprung hatten, ebenfalls ein erhöhtes Affären Risiko aufwiesen. Das Selbe könnte auch im Hinblick auf Männer gelten.


#6 Mittwoch ist der Affären Tag

Warum auch immer, die meisten Fremdgeher schleichen sich mittwochs aus dem Haus, um sich mit ihrem Geliebten oder ihrer Geliebten zu treffen. Die Gründe dafür sind nicht bekannt, aber an diesem Tag scheinen die Hormone hoch zu kochen.


#7 Frauen verheimlichen ihre Affären besser als Männer

Frauen kriegen es viel häufiger mit, wenn ihr Mann eine Affäre hat als andersrum. Frauen scheinen ihre Hormone besser unter Kontrolle zu haben als Männer oder entwickeln einfach viel intelligentere Taktiken, um ihr Fremdgehen zu verschleiern. Vielleicht sind Frauen aber auch einfach nur misstrauischer, was die Treue ihrer Partner betrifft.


#8 Der Grund fürs Fremdgehen ist in der Regel nicht mangelnde Liebe

Die meisten Männer und Frauen, die ihrem Partner fremdgegangen sind, geben im Nachhinein an, dass nicht mangelnde Liebe in der Partnerschaft, sondern Faktoren wie sexuelle Langeweile oder Selbstbestätigung der Grund für den Seitensprung waren. Dies ist auch der Grund dafür, warum viele Paare eine offene Beziehung für sich in Erwägung ziehen. Abwechslung in der Partnerschaft kann auch durch immer unterschiedliche Sex Orte erreicht werden.


#9 Die Hälfte aller Penisbrüche passieren beim Fremdgehen

Ein Penisbruch ist für Männer eine ungemein unangenehme Angelegenheit. Scheinbar geht es beim Fremdgehen so wild und hemmungslos im Bett zu, dass über die Hälfte aller Penisbrüche beim Seitensprung verursacht wird. Also: Vorsicht, Männer!


#10 Bei heißem Wetter wird öfter fremdgegangen als bei kaltem

Wenn im Frühling und Sommer die Temperaturen wieder steigen, geht es nicht nur in der Tierwelt wieder hoch her, sondern auch die Menschen entdecken wieder vermehrt ihre Lust. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es in Frühling und Sommer mehr Seitensprünge gibt als in den kalten Jahreszeiten.

Bildnachweise Fotolia
1. Bild @ detailblick-foto
2. Bild @ Antonioguillem
3. Bild @ anyaberkut
4. Bild @ lassedesignen
5. Bild @ Antonioguillem

Bereits Mitglied?