Kostenlos anmelden

Benutzername:
weiter »
Gib bitte zwischen 3 und 30 Zeichen ein.
Der Benutzername enthält ungültige Zeichen. Erlaubt sind Buchstaben, Zahlen, Punkte, Unter- und Bindestriche.

Wie Du Deine Chatpartnerin beim Cybersex um den Verstand bringst

Ein Sex Chat ist nicht weniger aufregend als normaler Sex mit einer Partnerin, die real anwesend ist. Die Kommunikation findet meist über die Tastatur statt. Möglich sind auch Gespräche oder sogar Videotelefonie. Mit den folgenden Tipps bringst Du Deine Chat-Partnerin um den Verstand und und bescherst euch beiden unvergessliche virtuelle Momente.

Frau streckt Oberkörper aus Monitor und flirtet mit Mann, der sich davor auszieht

Phase 1: Die Annäherung

Wenn Du eine Partnerin für einen vielversprechenden Chat gefunden hast, dann solltest Du nicht mit der Tür ins Haus fallen. Fange zuerst an mit netten Komplimenten. Zeig ihr, dass Du sie attraktiv findest. Erzeuge eine positive Grundstimmung bei ihr. So wird sie sich Dir leichter öffnen. Wenn das Gespräch einseitig bleibt, solltest Du einen Gang zurückschalten, statt sie zu drängen oder zu offensiv zu werden. Erwidert sie hingegen Deine Komplimente und steigt auch Deinen flirtenden Ton ein, dann kannst Du einen Schritt weitergehen.

Phase 2: Beginne ein Rollenspiel

Sag ihr, dass Du ihre schönen Lippen gern küssen würdest, ihre weiche Haut streicheln, etc. Aber sei noch nicht zu direkt! Schau immer erst, ob sie auf Dich eingeht. Ist das der Fall, starte mit der zweiten Phase. Beschreibe ihr, wie Du jetzt gern eine Hand unter ihren Pulli schieben würdest. Darauf kannst Du sie fragen, was sie überhaupt trägt im Moment. So kann sich langsam ein Rollenspiel entwickeln, auf das sie auch voll einsteigen sollte.

Phase 3: Werde konkret

Der Körper der Frau ist eine einzige erogene Zone. Beschreibe, wie Du sie langsam ausziehst und dann ihren ganzen Körper streichelst. Wie fühlen sich ihre Brüste an, ihre Beine, ihr Gesicht? Lass deine Hand jetzt tiefer gleiten. Hole Dir ab und an Feedback und frag sie, ob sie das mag und was sie erregt. Darauf solltest Du auf jeden Fall eingehen. Fahr nicht einfach Dein Programm, das keine eine Frau schnell langweilen.

Cybersex lebt von der Gegenseitigkeit. Fordere sie einfach dazu auf, virtuell auch Deinen Körper zu erkunden. Frag sie, wo sie Dich gern berühren würde.

zwei Männerköpfe schauen aus Monitor heraus, Frau steht in Unterwäsche davor

Phase 4: Integriert Selbstbefriedigung in den Sex Chat

Mittlerweile dürfte deine Partnerin stark erregt sein, so dass Du in das Zentrum ihrer Weiblichkeit vordringen kannst. Wenn Sie es möchte, fordere Sie auf, deinen Penis zu berühren und zu verwöhnen. Schreib ihr, dass Du Deine Hand einsetzt und Dir vorstellst, es wäre ihre. Gib ihr die Anweisung, dass sie sich ebenfalls befriedigen soll und schildere ihr dabei genau, wie Du sie jetzt berühren würdest, wie intensiv und in welchem Tempo.

Phase 5: Baue das Rollenspiel aus

Wenn Du bis hier gekommen bist und deine Gesprächspartnerin weiterhin Lust hat, dann kannst Du noch ein bisschen fantasievoller werden. Beschreibe ihr den Raum, in dem Du Dich gerade befindest und hol sie zu Dir. Beschreibe ihr, wo Du sie verwöhnen willst: auf dem Schreibtisch, in der Küche, unter der Dusche. Lasse aus dem Chat keinen Monolog werden, sondern lass ihr immer mal wieder Luft, selbst zum Zug zu kommen und Dir ihre Fantasie zu schildern. Unterbrich sie nicht, wenn sie Dir schreibt. Warte, bis sie fertig ist und schreibe dann Deinen Part.

Geht über den Chat hinaus

Sollte die Möglichkeit bestehen, ist es sehr erregend, Fotos auszutauschen und den Online Chat damit zu bereichern. Auch ein Live Sex Chat kann sich auf einem Cypersex-Chat entwickeln und euch in die nächste Dimension der Lust katapultieren. Alles ist hier erlaubt. Lasst einfach eurer Fantasie freen lauf. Virtuell ist sogar noch mehr möglich, als bei einer physischen Begegnung. Lust auf einen flotten Dreier oder einen Gang Bang? Baut es einfach in euer Rollenspiel ein.

Bildnachweise Fotolia:
oberes Bild @ alphaspirit
unteres Bild @ alphaspirit